Diabetes Typ 1


Ca. 10% der Diabetiker sind unter diesen Typ einzustufen. Bei ihnen liegt ein totaler Insulin-mangel vor, der nur durch eine Insulinzufuhr von außen, das heißt mittels Spritzen ersetzt werden kann. Dieser Typ tritt meist schon im Kindesalter auf.

Zur optimalen Einstellung der Stoffwechsellage wird heute empfohlen, tagsüber vor den Hauptmahlzeiten jeweils schnell wirkendes Insulin zu spritzen und vor dem Schlafen gehen ein Langzeitinsulin zu verabreichen, das als Basisinsulin über 24 Stunden wirkt.  Der Diabetiker kann dabei seine Tagesinjektionen bedarfsgerecht durchführen, wenn er gelernt hat, seinen Blutzucker selbst zu messen.

Zur Messung des Blutzuckers stellen wir an dieser Stelle ein Gerät vor, welches besonders gut für berufstätige Diabetiker geeignet ist,bzw. für Diabetiker, welche sich eine hohe Bewegungsfreiheit gönnen möchten.

 

Glucometer DEX

  • Die 10-Sensoren-Disc erleichtert das häufige Messen
  • Die Scheibe codiert beim Einlegen selbstständig
  • 30 Sekunden bis zum Erhalt des Ergebnisses
  • Präzision im gesamten Meßbereich (10-600 mg/dl / 0,6-33,3 mmol/l)
  • Für ein zuverlässiges Resultat wird nur 3,5µl Blut benötigt
  • Die Speicherkapazität von 100 Werten mit Datum und Uhrzeit
  • EDV-kompatibel
  • Anzeige umschaltbar von mg auf mmol

Das komplette Zubehör ist im praktischen DEX-Set enhalten:

  • Glucometer DEX mit Systemtasche
  • Microlet Blutentnahmegerät • Microlet-Verschlußkappe Normal und Super
  • Microlet-Lanzetten
  • Sensoren-Disc (1 x 10 Sensoren)
  • Kontrolllösung Normal (1 x 2,5 ml)

Um die Meßergebnisse aus dem Glucometer-DEX auf Ihren Computer zu übertragen, wird kompatible Software angeboten. Beide Programme bieten Funktionalitäten, wie Tagebuchführung, Einstellungskontrolle und Unterstützung bei der Optimierung der Therapie.